Über J&C's

Mein Bild
Die erste Social Media Bar; ein Web-Experiment aus Hamburg für die Gastronomie & den Endverbraucher! Alles rund um Cocktails, Drinks und die gehobene Barkultur im 21. Jahrhundert. - Est. 2009 -

Dienstag, 14. November 2017

O49 Organic Advocaat @ J&C's


👅 TASTING TUESDAY
J&C's #tastingtuesday





HEUTE


J&C's


👃 Nase 
Eigelb, Zitrustöne

👅 Gaumen 
Sofort eine Balance aus Süße in Harmonie mit Anklängen von Vanille, 
Zitrustöne und herber Wacholder, 
allesamt getragen von erwartet vollmundiger, cremiger Textur des Eigelbs

 Abgang 
ätherische Zitrustöne bleiben


  • frischer, facettenreicher und interessanter Eierlikör auf Gin Basis
  • gelungene Balance aus cremiger Textur & Süße
  • Alkoholgehalt von 22,5% lässt den Advocaat nicht wirken wie ein typischer übersüßter Dessert-Sirup, sondern wie ein ernst zu nehmender, erwachsener Likör
  • Herbe Noten des Wacholders bieten einen interessanten, schönen Kontrast zu den sonst harmonischen Süßen Tönen mit Vanille
  • Textur des Eigelbs cremig aber nicht zu semig, angenehm auf der Zunge


J&C's




#Sponsored
Das Produkt für diesen Beitrag wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
Wir freuen uns sehr darüber, uns auf diese Weise regelmäßig mit vielen interessanten Produkten auseinander setzen zu können.
J&C's steht für kreative Beiträge und seine unbeeinflusste, EIGENE & fach-kompetente Meinung bezüglich Produktbewertungen.



Montag, 6. November 2017

Der J&C's - Stiggin's Sour noisette Cocktail, featuring Stiggins' Fancy Plantation Pineapple Rum

🍸 MIXING MONDAY
J&C's Experimente; Cocktails - Twists, Variationen & Neu-Kreationen




HEUTE
Der J&C's - Stiggin's Sour noisette Cocktail, 
featuring Stiggins' Fancy Plantation Pineapple Rum

J&C's



J&C's Stiggin's Sour noisette Cocktail


6,5cl Fat Washed (beurre noisette)* - Plantation Old Stiggins Fancy Pineapple Rum
1 Dash Waldhonig
Prise Salz
2cl Zitronensaft
1/2 Eiweiß

Shake
In Shaker Tin abseihen
Shake OHNE Eis
Doppelt abseihen

Servieren in vorgekühlter Coupette
Abspritzen mit Orangenzeste, garnieren mit Vanillestange

* 4/1 bis 5/1 braun geröstete Butter/Vollrohrzucker

Hochwertige Kuhmilch-Butter in einer Pfanne anbräunen lassen und im Verhältnis 4-5/1 mit Plantation Old Stiggins Fancy Pineapple Rum in einem Gefäß mit großzügiger Öffnung mischen. Ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen bzw. ab und zu kräftig schütteln. Dann für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Wenn sich die Butter vollends verfestigt hat, die obenliegende braune "Butterscheibe" aus dem Gefäß heraustrennen. Die übrige Flüssigkeit mindestens einmal durch einen Kaffe/Teefilter filtern.

Et voilà!




#Sponsored
Das Produkt für diesen Beitrag wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
Wir freuen uns sehr darüber, uns auf diese Weise regelmäßig mit vielen interessanten Produkten auseinander setzen zu können.
J&C's steht für kreative Beiträge und seine unbeeinflusste, EIGENE & fach-kompetente Meinung bezüglich Produktbewertungen.




Montag, 30. Oktober 2017

J&C's Good ol' Stiggins Cocktail, featuring Ferrands Stiggins' Fancy Plantation Pineapple Rum

🍸 MIXING MONDAY
J&C's Experimente; Cocktails - Twists, Variationen & Neu-Kreationen


HEUTE
Der J&C's Good ol' Stiggins Cocktail , 
featuring Stiggins' Fancy Plantation Pineapple Rum (Ferrand)


J&C's

J&C's Good ol' Stiggins Cocktail 

 

1,5cl Campari
0,5cl Ingwer Sirup 1:1 *
1-2 Dash Ahornsirup Grad A
2,25cl Limettensaft
2,25cl Ananassaft

Shake
Double;Fine Strain / Fein,Doppelt abseihen
Islay (Peated) Whisky Float über Grapefruitzeste *


*Ingwer, lauwarmes Wasser und Zucker zu gleichen Teilen fest muddlen und dann verrühren, strainen um den zermürbten Ingwer zu entfernen.


*Eine lange Grapefruitzeste abziehen, an den Glasrand halten, 2 Barspoons getorften Islay Whisky entlang der Zeste in das Glas fließen lassen. Mit der Grapefruitzeste garnieren.


J&C's


"Zunächst wird die Schale der Queen Victoria-Ananas eine Woche in PLANTATION 3 Stars White eingelegt. Anschließend erfolgt die Destillation des Mazerates. Das Ananas-Frucht-fleisch lagert 3 Monate in PLANTATION Original Dark Rum. Ein Cuvée des Destillates und des Mazerates reift dann noch einmal 3 Monate in Holzfässern.

Ein Bouquet von reifer Ananas, mit Anklängen von Vanille und einer feinen Holznote, dazu Spuren von grünen Bananen, gerösteter Kokosnuss und kandierten Früchten.

Buttrig, feinholziger Auftakt, verbindet sich mit opulenten Fruchtnoten (vordergründig Ananas), gerösteter Kokosnuss sowie Kirsch- und Mandel- noten. Ein langes Finale mit schönen Aromen eines gereiften Rums."
  Ferrand


#Sponsored
Das Produkt für diesen Beitrag wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
Wir freuen uns sehr darüber, uns auf diese Weise regelmäßig mit vielen interessanten Produkten auseinander setzen zu können.
J&C's steht für kreative Beiträge und seine unbeeinflusste, EIGENE & fach-kompetente Meinung bezüglich Produktbewertungen.




Montag, 23. Oktober 2017

Jersey Sour Cocktail - Daron Calvados (Ferrand) @ J&C's

🍸MIXING MONDAY
J&C's Experimente; Cocktails - Twists, Variationen & Neu-Kreationen


HEUTE
Der Jersey Sour, featuring Daron Fine Calvados (Ferrand)

J&C's




Jersey Sour

 

6cl Daron Fine Calvados
3cl frisch gepresster Zitronensaft
1,5cl Simple Syrup 2:1
1/2 Eiweiß

Dry Shake (Shake ohne Eis)
Shake
Fine/Double Strain / Fein,Doppelt abseihen

Servieren in Tumbler auf Eis
Garnieren mit Zitronenzeste




Äpfel...
vielleicht nicht die eleganteste, außergewöhnlichste Zutat, doch umso erstaunlicher, was auch dieses unscheinbare Obst hervorbringt, wenn man es in der Destille mit französischem Charme verbindet.

Die Amerikaner haben seit "Urzeiten" ihren Applebrandy, den Applejack; meines Wissens war es (insbesondere auf der Countryside) sogar das erste weit verbreitete, noch unkommerzielle alkoholische Produkt in Amerika, unter Nachbarn wurde damit gehandelt und bezahlt. 

Hier mussten sich aber meine Recherchen leider begrenzen.
Gleiches gilt für den technischen Vergleich zwischen den Amerikanern und den Franzosen.
Calvados ist das vermeintlich exquisitere, bessere Produkt, doch auch das muss sich 2017  erst neu beweisen.

DOCH, auf jede Fälle gilt (und dazu war keine Recherche nötig) dass ich selten einen so guten Sour Cocktail getrunken habe wie mit Calvados.

- Vergesst mal einen Abend lang Whiskey,Rum oder Gin. -

Jeder der zumindest schonmal einen Pisco Sour genießen durfte kann ansatzweise verstehen, wie extrem gut der Grundcharakter dieser Spirituosen zu einem erfrischenden Sour passt.

Calvados und auch Apple Brandy haben sich auf jeden Fall einen Ehrenplatz in der Cocktail-Familie der Sours verdient. Ich wäre auch nicht erstaunt, wenn eine Verwandschaft zu der ursprünglichen Idee des Sour Cocktails vorliegen würde.
Das zeigt bestimmt die weitergehende Recherche hierzu.

Insofern das Calvados also ein alter Verwandter des Sours ist, ist der Daron Fine Calvados definitiv einer der lang gesuchten Söhne der hier nun seinen Platz gefunden hat.

Also...
"AUF DIE FAMILIE!"




"Calvados DARON ist ein Produkt aus dem “Pays d’Auge”, einer Region, die dafür bekannt ist, die besten Qualitäten zu produzieren. Die Apfelbäume wachsen auf Lehm-/Kalkböden im Norden dieser Region. Für einen ausgewogenen und harmonischen Calvados benötigt man bittere und bittersüße Apfelsorten, u.a. “Bisquets”, “Bedan”, “Petit Joly” und “Saint Martin”, damit sich der nötige Aromenreichtum entwickeln kann. Die Zugabe von Birnen gibt dem Aroma einen frischen Charakter, sowie Finesse und Eleganz. Es wird ausschließlich der Saft der ersten Pressung verarbeitet.



Die Destillation wird sofort nach Abschluss der Gärung durchgeführt, um so die Aromenvielfalt zu erhalten. Anstatt wie die meisten Calvados-Produzenten eine kontinuierliche Destillation durchzuführen, wird der frische Cidre von DARON zwei Mal in kleinen Charentaiser Kupfer-Brennblasen destilliert. Danach reift der Calvados in kleinen gebrauchten Holzfässern aus Limousin-Eiche. Wenn es an der Zeit ist, vermählt der Kellermeister die Brände aus den verschiedenen Fässern zu einem ausgewogenen Calvados." Ferrand



#Sponsored
Das Produkt für diesen Beitrag wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
Wir freuen uns sehr darüber, uns auf diese Weise regelmäßig mit vielen interessanten Produkten auseinander setzen zu können.
J&C's steht für kreative Beiträge und seine unbeeinflusste, EIGENE & fach-kompetente Meinung bezüglich Produktbewertungen.



- Bei Fragen zu diesem Thema sind wir selbstverständlich auf sämtlichen Kanälen verfügbar. Auch Tipps oder Anregungen geben wir jederzeit gerne. -

Besucht uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/JandCsDrinks/
uuund auf Instagram: https://www.instagram.com/jandcs

Montag, 16. Oktober 2017

Pierre Ferrand @ J&C's - Der Sidecar Cocktail

🍸 MIXING MONDAY
J&C's Experimente; Cocktails - Twists, Variationen & Neu-Kreationen


HEUTE

J&C's



  • Die Trauben für den Pierre Ferrand Cognac 1840 Original Formulastammen aus der Grande Champagne.
  • Im Cuvée vereinen sich zu 85% ca. 10 Jahre alte Cognacs mit 15% "sehr alten Cognacs".
  • Mit 45% Vol. kräftig im Geschmack, teils herb, fruchtig, tropisch Früchte, Rosine,...
  • In der Neu-Auflage zusammen mit David Wondrich entwickelt (!) - Cocktail Historiker


Sidecar Cocktail (Difford`s Formula)

    

4,5cl Cognac 1840 Original Formula - Pierre Ferrand
3cl Dry Curacao - Pierre Ferrand
2,25cl frisch gepresster Zitronensaft
1,5cl Pineau de Charentes - Pierre Ferrand
1cl Wasser (je nach Shake-Eis, -Dauer)

Shake auf Eis
Fine/Double Strain / Fein,Doppelt abseihen
In vorgekühltem Martiniglas servieren
Mit Zitronenzeste garnieren


#Sponsored
Das Produkt für diesen Beitrag wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
Wir freuen uns sehr darüber, uns auf diese Weise regelmäßig mit vielen interessanten Produkten auseinander setzen zu können.
J&C's steht für kreative Beiträge und seine unbeeinflusste, EIGENE & fach-kompetente Meinung bezüglich Produktbewertungen.



- Bei Fragen zu diesem Thema sind wir selbstverständlich auf sämtlichen Kanälen verfügbar. Auch Tipps oder Anregungen geben wir jederzeit gerne. -
Besucht uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/JandCsDrinks/
oooder auf Instagram: https://www.instagram.com/jandcs

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Das lang ersehnte 🥒 GURKENLIMONADEN-INTERVIEW 🥒, featuring GuWa

🍾 Bacchus, Beverages & Beer
Eine J&C's Beitrags-Serie über Weine, Biere, Limonaden & alles Trinkbare < 20% Vol.


HEUTE
Cucumis 🥒 GuWa
J&C's



 Wie kamen Sie auf die Idee, eine Gurkenlimonade herzustellen?

GuWa:

GuWa war ein Einfall, im wahrsten Sinne des Wortes: GuWa fiel uns einfach ein! Und zwar schon vor ein paar Jahren und nach unserer ersten Rhabarber-Schorle. Weil guwa dann partout nicht mehr aus dem Kopf verschwinden wollte, haben wir’s gemacht.

Warum haben Sie sich für die Süßungsmittel und andere Zutaten entschieden?


GuWa:

guwa brauchte ein bisschen Süße, sollte aber seine Frische behalten. Mit Agavendicksaft hat das am besten geklappt.

Die Minze war auch Einfall: Bei der Rezepturentwicklung stand auf einmal „Minze“ im Raum und hat dann auch geschmeckt.


Gibt es für die weitere Zukunft noch Pläne? Kann man sich eventuell bald auf neue Produkte freuen?

GuWa:

Andere Produkte heisst „was anderes als Drinks“? Dann kann das gut sein. Allerdings haben wir mit guwa zur Zeit schon fast genug zu tun.


Vielen Dank an das Team von GuWa für das aufschlussreiche Interview 🥂


Haben wir Fragen vergessen?
Habt IHR noch Fragen an das Team von Cucumis?
Schickt sie uns einfach via info@jc-drinks.de und wir haken für euch nach!



- Bei Fragen zu diesem Thema sind wir selbstverständlich auf sämtlichen Kanälen verfügbar. Auch Tipps oder Anregungen geben wir jederzeit gerne. -
Besucht uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/JandCsDrinks/
oooder auf Instagram: https://www.instagram.com/jandcs

Dienstag, 3. Oktober 2017

Das lang ersehnte 🥒 GURKENLIMONADEN-INTERVIEW 🥒, featuring Cucumis

🍾 Bacchus, Beverages & Beer
Eine J&C's Beitrags-Serie über Weine, Biere, Limonaden & alles Trinkbare < 20% Vol.


HEUTE
Cucumis 🥒 GuWa
J&C's


 Wie kamen Sie auf die Idee, eine Gurkenlimonade herzustellen?

Cucumis:
Wir haben nach einer zeitlosen unaufdringlichen Zutat gesucht die möglichst jedem Menschen zugänglich und geläufig war. Unsere Herausforderung war etwas Banales, einzigartig und besonders zu interpretieren. So kam es das wir 2015 dann auf der Internorga Europas erste Gurkenlimonade auf den Markt brachten die inzwischen eine Vielzahl von Nachahmern gefunden hat.



Warum haben Sie sich für die Süßungsmittel und andere Zutaten entschieden?

Cucumis:
Wir wollten einen möglichst hochwertiges & nicht raffiniertes Süßungsmittel verwenden. Agavendicksaft oder Stevia kamen auf Grund des unangenehmen Eigengeschmackes nicht in Frage.

Wir haben viel mit unzähligen Kräutern und Gewürzen experimentiert (Rosmarin, Minze etc.) am Ende hat unser Basilikum-Extrakt genau die Note gegeben die wir uns vorgestellt haben. Zusätzlich eine Ode an unseren Lieblings Drink den Basil-Smash unseres Hamburgers Herrn Jörg Meyer der von der ersten Stunde an ein Fan unserer Limonade war.



Gibt es für die weitere Zukunft noch Pläne? Kann man sich eventuell bald auf neue Produkte freuen?

Cucumis:
Wir haben ja 2016 auf der Internorga bereits unsere Lavendel-Bergamotte Limonade auf den Markt gebracht deren Konzept nun auch von Schwepps kopiert wurde und auf der diesjährigen Internorga Kamille-Honig gelauncht die bereit in der Mixology Redaktion auf beste Resonanz gestoßen ist. Alle Produkte die hoffentlich unseren Anspruch an Einfachheit und Zeitlosigkeit gerecht werden.

Vielen Dank an das Team von Cucumis für das aufschlussreiche Interview 🥂


Haben wir Fragen vergessen?
Habt IHR noch Fragen an das Team von Cucumis?
Schickt sie uns einfach via info@jc-drinks.de und wir haken für euch nach!

Morgen folgt das Interview zu GuWa!



- Bei Fragen zu diesem Thema sind wir selbstverständlich auf sämtlichen Kanälen verfügbar. Auch Tipps oder Anregungen geben wir jederzeit gerne. -
Besucht uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/JandCsDrinks/
oooder auf Instagram: https://www.instagram.com/jandcs


Mittwoch, 8. März 2017

The J&C's international Ginger Beer Tasting (english Version)

Today: 
The J&C's international - Ginger Beer Tasting -




...Actually you are not allowed to call it Ginger “Beer” when it's produced in Germany while it’s not even a beer in the proper german sense, well, to make it simple it's a Lemonade. But, in fact, it is one of the very few “fillers” or “mixers” that, besides the fizz and the taste in general brings another very interesting factor into the game which is wonderful to work with especially behind the bar: Spice & Hotness!


However today we only want to focus on the pure taste of these more or less spicy ginger lemonades. We want to taste and try them to narrow down our favorite pick. A pick of Ginger Beer which we are looking forward to working with or we just want to enjoy chilled and with no extras.


This selection may lead to different results depending on personal liking considering lemonade and, when it comes to ginger, sensibility towards spice. For that reason we rated the hotness of each Ginger Beer in comparison to each other on a scale from 1-5, however that criterion will not be directly influencing the score.


Is “very hot” any good? Where does the hotness come from? Is spicy/hot/fiery actually hot?

Those were quite tricky questions, which we could only partially answer, which also is why we chose to use this rating system.

Some manufacturers tend to work with different ingredients to achieve the wanted hotness (Chili, pepper,...)

That is also why it could be that people with a higher sensibility towards hotness may experience the actually spicier Ginger Beers as more pleasant than the milder ones because different sources of spice lead to different results, for example how it develops on your tongue or if it hits you right in your face (or tongue). We tried to capture all of these factors in the tab “hotness” behind the slash ( / ).
Hence that value (measured from 1-5) will determine the drinkability for more sensitive people and – if we did well – finally the overall quality of hotness and the Ginger Beer containing it.




The table above can help you to pick the right Ginger Beer for all sorts of purposes. For cocktails or long drinks containing Ginger Beer for example you will need one with a much more present fizz, so it won't get lost in the drink, making it flat. Obviously, that is not the case if you’re drinking Ginger Beer on its own.
Thus we want to represent our favorites and let our readers see the justifiably individual interpretation of the results.

In our opinion, the Black Forest Ginger shows the most natural taste and the most elegant form of spice in this comparison although we would have wished for the spice to be more intense.

At the same time the FeverTree Ginger Beer might be the best Filler for Moscow Mule, Cocktails and Co.


We would be so glad if you think of us next time you take a sip out of one of those spicy copper mugs or just trying to get that spicy kick on the go! ;)
Until then, we hope you have fun with our informative listing!

By the way: This article will be a permanent project of J&C's, we will add another Ginger Beers to the Test as soon as we can grab one to make this comparison as complete as possible.

- Any questions? Contact us, we are happy to help!. -

, also @ Instagram: https://www.instagram.com/jandcs